Mittwoch, 23. Mai 2012

Seltsame Sprache(n)

Seit meinem Master-Ende habe ich genau zwei Bücher gelesen. Buch eins war Eugen Ruge (In Zeiten des abnehmenden Lichts). Sehr zu empfehlen, darüber ist ja schon genug geschrieben worden (Zusammenfassung hier beim Perlentaucher). Das zweite Buch war schon wieder nicht so ganz privat gelesen, aber nicht weniger spannend. Frank Schweizer hat ein Buch über seltsame Sprache(n) geschrieben - und das fundiert und sehr gut lesbar. Trotz wissenschaftlicher Literatur. Das klappt ja eher selten (wissenschaftliche Erkenntnisse verständlich aufzuschreiben). Sehr zu empfehlen. Für dalango habe ich Schweizer ein paar Fragen gestellt. Das Buch gibt es u.a. hier.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen